Session VII – Lyrik in Übersetzungen

Pecha Kucha-Abend mit Maja-Maria Becker | Jonas-Philipp Dallmann | Stephan Gräfe | Martina Hefter | Stefan Schmitzer | Verena Stauffer | Elisa Weinkötz | Hannah Wendt | Stefan Wieczorek | Moderation Hendrik Jackson

Die LyrikübersetzerInnen werden in der Kritik oft entweder stiefmütterlich behandelt, oder es ergeht ihnen wie der Fußballnationalmannschaft: Alle halten sich für kompetent, mitzureden. Ausgehend von der Idee, dass alle Literatur schon Übersetzung, Transferleistung ist, versuchte die dritte Session unter Leitung von Martin Zingg in der Kunst der Kritik die Kunst der Übersetzung zu erkunden. Die TeilnehmerInnen haben ihre Gedanken und Diskussionen zum Thema nun wieder einem Transfer in die Bild- und Tonwelt des Pecha Kucha unterzogen und erweitern den unendlichen Übersetzungsprozess der Literatur um weitere Nuancen und überraschende Einsichten.

(durch Klicken auf die Rahmen der unten angezeigten Pecha Kuchas bekommen sie mehr Infos zu den AutorInnen, es kann aber auch direkt abgespielt werden)

Martina Hefter V

Probleme der Übersetzung

Verena Stauffer III

Fireflies – Wildfires; die close-translation-story eines Gedichts von Bianca Stone

Elisa Weinkötz III

Enkeltechnik statt Mutterbrust

Maja-Maria Becker III

Im Grunde deines Mundes

Jonas Dallmann V

Übersetzt: 20 misslungene Passagen

Stephan Gräfe III

Bis zum Strich

Stefan Wieczorek II

Übersetzung & Kritik oder Bouillabaisse mit Babelfisch

Hannah Wendt III

Touristische Transformationen

Stefan Schmitzer III

die frage lautet