Für alle grundlegenden Informationen zur ersten Runde (in vier Blöcken) der Akademie für Lyrikkritik hier – und hier: TermineTeilnehmerInnen, ReferentInnen klicken.
Alle aktuellen Begleittexte der letzten Sessions hier (zun jeweiligen Seminarblöcken findet sich das unter Lyrikkritikakademie immer als “Grund und Aussicht” Texte I, Texte II, Texte III und Texte IV)

Der letzte Pecha Kucha Abend vom Freitag, den 16. Oktober 2020 um 19:30 ! ist nachzuhören auf dem youtubekanal des HfP. Die neusten Pecha Kuchas sind online!

Die zweite Runde der Akademie zur Lyrikkritik hat angefangen!

Sie wird bald schon auf dieser Seite dokumentiert werden, mit weiterführenden Texten, links und allen Lecture-Performance-Videos.

Das erste Video ist bereits da! Hier: Fortsetzung der Lyrikkritikakademie

Die alten Videos der Abende sind hier abrufbar:

Ereignisse übersetzen
Kritik grenzenlos – zu neuen Gefilden!
¡No pasarán! – Hermetik und Poesie

 

Slata Roschal III

ach warum immer diese Diminutive?

Sara Hauser IV

Mit Celan die Sprache beizen: Von der Gemengelage zur Melange / Fotografien: Aki König: Die fortbestehende Präsenz eines Rest

Florian Neuner V

Baustelle Hirn – Unverständlichkeit als Qualitätsmerkmal gedichtartiger Texte?

Daniel Ableev III

Frühstück bei Todesstern: Brief an Don Pinocchio bzgl. FESTER WOHNSITZ IN AUFRUHR (hrsg. & illstr. von Martin Holz)