Alle grundlegenden Informationen zur Akademie für Lyrikkritik hier – sowohl TermineTeilnehmerInnen, ReferentInnen als auch weiterführende Texte

Unser letzter Pecha Kucha Abend

Ereignisse übersetzen

Event-Picture: Ereignisse übersetzen Gestaltung © studio stg
Gestaltung © studio stg

fand online statt in Zusammenarbeit mit dem Haus für Poesie. Hier kann man ihn nachschauen. Über Facebook hier.
Außerdem dokumentieren wir natürlich alle aktuellen Pecha Kuchas des Abends.

mit Daniel Ableev | Irina Bondas | Sara Hauser | Sibylla Vričić Hausmann | Olga Lang | Dorotheé Leidig | Slata Roschal | Alexander Weinstock | Michael Wolf 

Die Akademie zur Lyrikkritik ist ein Projekt des Hauses für Poesie in Kooperation mit der Plattform lyrikkritik und wird gefördert durch die Kulturstiftung des Bundes und durch die Senatsverwaltung für Kultur und Europa.

Die nächsten Sessions finden im Herbst statt. Alles weitere unter der Rubrik Lyrikkritikakademie.

 

Irina Bondas V

Anfänge, von denen ich nichts weiß

Olga Bedia Lang V

Über das Staunen über Lyrik flanieren

Slata Roschal I

Der Teufel hat drei Töchter

Dorotheé Leidig II

“Poetry is what gets lost in translation.” The Road Not Taken von Robert Frost.